Amberg: P-Seminarpreis für „Escape Room“

Das P-Seminar „Escape Room“ des Amberger Gregor-Mendel-Gymnasiums ist mit dem P-Seminarpreis des Ministerialbeauftragten ausgezeichnet worden. Damit ist das P-Seminar eines von 3 P-Seminaren in der Oberpfalz. Demnächst wird auch ein P-Seminar in Weiden ausgezeichnet.

Die Jury würdigte mit dem Preis die Idee und die Umsetzung des Projektes. Für den ehemaligen Seminarleiter Michael Kamann war dies eine neue Erfahrung, wie er selbst sagt. Als Leiter hat er sich selbst im Seminar zurücknehmen müssen und hat die Schüler agieren lassen. Diese hätten damit auch an Selbstbewusstsein und Lebenserfahrung gewonnen.

Mit dem Escape Room in der ehemaligen Buchhandlung Lieret erwirtschafteten die Schüler auch Geld. Geld, das jetzt gespendet wird. 400 Euro gehen an die Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder. Weitere 1000 Euro fließen in das andere P-Seminar des Gymnasiums, nämlich in das P-Seminar Ghana. Die gesammelten Sachspenden könnten jetzt nach Ghana in einem Container transportiert werden, der bezahlt werden müsse, so Seminarleiterin Charlotte Krömer.

(tb)