Amberg: Polizei beendet Kindheitstraum des Baggerfahrens

Mit einem echten Schaufelradlader herumfahren ist vermutlich der Kindheitstraum eines jeden kleinen Jungen im Sandkasten. Diesen Traum hatten auch mal sieben „Zwerge“ und aus ihnen wurden sieben Heranwachsende im Alter von 17-18 Jahren, die sich am Dienstagabend auf dem Bolzplatz der Von-Scheffel-Straße diesen Kindheitstraum verwirklichten.

Auf dem Bolzplatz war wegen Bauarbeiten ein Radlader abgestellt, ein kleiner Kompaktlader, umgangssprachlich auch Bobcat genannt. Wie in vielen Abenteuerfilmen gesehen, wurde das Fahrzeug mit einem Taschenmesser kurzgeschlossen und dann konnte ihr Abenteuer beginnen. Voller Spaß und Freude fuhren die Jungs im Kreis herum und probierten das Fahrzeug intensiv aus: Schaufel hoch und runter, im Kreis herum, vorwärts und rückwärts. Bis die Polizei kam und die Probefahrt beendete. Ein Anwohner hatte dem Treiben zugesehen und die Ordnungshüter verständigt.

Da es sich bei dem Bolzplatz um Privatgelände handelt und keine Zueignungsabsichten bestanden, wird gegen die sieben Beschuldigten „nur“ wegen unbefugten Gebrauch eines sonstigen Kraftfahrzeuges ermittelt. Alle verkehrsrechtlichen Verstöße sind nicht verfolgbar, da die Probefahrt nicht auf öffentlichen Verkehrsgrund war.

(vl)

Bild: PI Amberg