Amberg: Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche

Die Amberger Polizei warnt wieder einmal vor Betrügern.

In den vergangenen Wochen hätten sich bei Senioren immer wieder Betrüger am Telefon gemeldet und sich als Mitarbeiter eines Stromversorgers ausgegeben. Laut Polizei wollten sie dabei an sensible Daten wie beispielsweise die Bankverbindung gelangen. Eine 68-jährige Ambergerin habe sich hier genau richtig verhalten. Sie habe das Gespräch sofort beendet und den Vorfall der Polizei gemeldet.

Man könne sich schützen, indem man niemals persönliche Daten weitergibt, das Gespräch abbricht und sich gegebenenfalls die Telefonnummer notiert. Derartige Vorfälle sollten auf alle Fälle der Polizei gemeldet werden.

(tb)