Amberg: Präsident des Landesamtes für Pflege geht nach Berlin

Verabschiedung des Präsidenten des Landesamtes für Pflege (LfP): Nach zwei Jahren im Präsidentenamt geht Dr. Dr. Markus Schick nach Berlin.

Beim Bayerischen Landesamt für Pflege (LfP) in Amberg steht ein Führungswechsel an. Dr. Dr. Markus Schick, der Gründungspräsident, ist heute offiziell und feierlich verabschiedet worden. Auch Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) war bei der Verabschiedung vor Ort. Sie bedankte sich bei Dr. Dr. Markus Schick für die engagierte Arbeit. „Sie haben beim LfP echte Pionierarbeit geleistet“, so die Worte der Gesundheitsministerin.

Nach zwei Jahren im Präsidentenamt in Amberg, geht Schick nun nach Berlin. Im Bundesministerium für Ernährung und Gesundheit, wird der studierte Mediziner ab August die Leitung der Abteilung „Lebensmittelsicherheit, Tiergesundheit“ übernehmen. Eine Entscheidung, die ihn Mut kostete, so der Gründungspräsident im Interview.

Wer auf Dr. Dr. Markus Schick folgen wird, ist bisher noch unklar, fügte die bayerische Gesundheitsministerin hinzu.
Es seien jedoch schon einige Bewerbungsgespräche geführt worden – eine Entscheidung werde also bald fallen.

(cg)