Amberg: Prozess Geiselnahme und schwere Körperverletzung

Anklage: Geiselnahme und schwere Körperverletzung

Die Anklage lautet: Geiselnahme in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung in Tateinheit mit Bedrohung in Tateinheit mit unerlaubten Besitz von Betäubungsmitteln. Dessen muss sich seit heute ein Mann vor dem Amberger Landgericht verantworten. Er soll im Oktober vergangenen Jahres seine Partnerin als Geisel genommen und körperlich schwer misshandelt haben.

Die Tat soll sich am 11.10.2017 ereignet haben. Der Angeklagte unterstellte seiner Partnerin untreu gewesen zu sein. Diesen Vorwurf verneinte sie wiederholt. Der Angeklagte ließ jedoch nicht von seinen Vorwürfen ab und soll dann begonnen haben, seine Partnerin wüst beschimpft und körperlich angegriffen zu haben. Dabei erlitt sie mehrere Hämatome, Prellungen, Platzwunden und einen Sehnenriss im Finger. Eine Versorgung der Wunden habe er ihr nicht erlaubt. Die 34-Jährige sagte aus, dass er sie vom Abend des 11. Oktober 2017 bis zum Morgen des 13. Oktober 2017 in der Wohnung festhielt. Während der Misshandlung soll er mehrfach gesagt haben, sie käme hier nicht mehr lebend raus.

Am 14.10.2017 gegen 13:20 Uhr wurde der Beschuldigte dann von der Polizei festgenommen und sitzt seither in Untersuchungshaft in der JVA Amberg.

Der Angeklagte selbst schwieg heute zunächst, wollte sich zu der Sache nicht äußern. Im Laufe der Aussage des Opfers brach er dann jedoch sein Schweigen. Der Angeklagte sagte aus, dass er das Opfer nicht in der Wohnung festgehalten habe. Nach dem Streit habe er die Wohnung verlassen und gab an sich mit Bekannten getroffen und Drogen konsumiert zu haben. Erst am nächsten Morgen sei er in die Wohnung zurückgekehrt. Ob er zum Tatzeitpunkt ebenfalls unter Drogeneinfluss stand ist bislang nicht bekannt. Er war aber bereits in der Vergangenheit wegen schwerer Körperverletzung unter Drogen- und Alkoholeinfluss auffällig geworden. Weitere Erkenntnisse erhofft man sich jetzt aus der für Mittwochvormittag angesetzten Exploration des Angeklagten durch einen Gutachter. (ac)