Oberpfalz TV

Amberg: Prozessauftakt räuberische Erpressung

Seit heute muss sich der 22-jährige Tobias F. vor dem Amberger Landgericht verantworten. Ihm wird schwere räuberische Erpressung und Diebstahl vorgeworfen.

Am 22. Juni vergangenen Jahres soll er einen Getränkemarkt in Kümmersbruck überfallen und mehr als 1000 Euro erbeutet haben. Den Angestellten bedrohte er mit einer Schreckschusspistole. Dieser kam heute als Zeuge Nummer 1 zu Wort. Er berichtete von seiner panischen Angst, die er während des Überfalls hatte. Sein Arbeitgeber habe ihn für einige Tage freigestellt, erzählt er. Ferner habe er dann übergangsweise in einem anderen Geschäft gearbeitet. Erst einen Monat nach dem Überfall habe er wieder alleine im Getränkemarkt stehen können.

Die Sitzung wurde zwei Mal unterbrochen. Ein Rechtsgespräch zwischen der Verteidigerin, der Staatsanwaltschaft und der Richterin verlief ohne große Ergebnisse. Der Angeklagte wollte sich zu den Vorfällen erst einmal nicht äußern, obwohl ihm dies die Vorsitzende Richterin empfohlen hatte.

In einer Woche soll das Urteil gesprochen werden. (tb)