Amberg: Regeln für Schule und Kita bleiben bestehen

In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 19. März 2021, bei 255,9 und damit deutlich über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner.

Somit gelten folgende Regelungen für die kommende Woche von Montag, 22. März 2021, bis einschließlich Sonntag, 28. März 2021:

• In Abschlussklassen findet Präsenzunterricht statt, soweit dabei der Mindestabstand von 1,50 Metern durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann, oder Wechselunterricht.
• An allen übrigen Schularten und Jahrgangsstufen bleibt es weiter beim Distanzunterricht.
• Die Einrichtungen für Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige bleiben geschlossen.
• Angebote für berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie der Erwachsenenbildung nach dem Bayerischen Erwachsenenbildungsförderungsgesetz und vergleichbare Angebote anderer Träger sowie sonstige außerschulische Bildungsangebote in Präsenzform, sind untersagt. Ausgenommen sind Erste-Hilfe-Kurse und die Ausbildung von ehrenamtlichen Angehörigen der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und des Technischen Hilfswerks.
• Instrumental- und Gesangsunterricht in Präsenzform sind vollständig untersagt.
• Fahrschulen dürfen weiterhin offen bleiben.

Am Freitag, 26. März 2021, wird die Entwicklung in der Stadt Amberg neu bewertet und im städtischen Amtsblatt veröffentlicht.

(vl)