Amberg: Schulen öffnen ab heute wieder für Abschlussklassen

Seit heute haben in Bayern die Schulen wieder geöffnet. Allerdings nur für diejenigen Schüler, die vor einer Abschlussprüfung stehen, wie beispielsweise dem Abitur.

Am Amberger-Gregor-Mendel-Gymnasium müssen dabei, wie in den anderen Schulen auch, bestimmte Hygienevorschriften eingehalten werden. Ein Mundschutz ist auf den Gängen Pflicht, nicht jedoch während des Unterrichts. Dort werde auf genügend Abstand geachtet, so Direktor Peter Welnhofer. Überhaupt versuche man, die Kontakte unter den Schülern so gering wie möglich zu halten. Für die einzelnen Kurse gebe es beispielsweise nur bestimmte Toiletten. Eine Pause im herkömmlichen Sinne mit Pausenverkauf gebe es auch nicht. Stattdessen setze man auf das Doppelstundenprinzip. In einer Unterrichtspause werde gelüftet, aber ein Treffen der Schüler auf den Gängen sei nicht gestattet.

Trotz allem sind die Schüler von Physiklehrer Armin Eckert froh, dass der Unterricht jetzt weitergeht – wenn auch anders. Der direkte Kontakt zu den Lehrern habe doch einigen gefehlt, heißt es. Wann die Schulen allgemein wieder geöffnet werden können, steht aktuell noch nicht fest.

(tb)