Amberg: Schulradeln – GMG belegt den 1. Platz

Für den Klimaschutz aufs Rad umsteigen. Beim Schul- und Stadtradeln in Amberg belegte dabei das Gregor-Mendel-Gymnasium den 1. Platz.

Das Amberger Stadtradeln ist laut Klimaschutzmanagerin Corinna Loewert im September ein voller Erfolg gewesen. Es seien drei Mal mehr Teilnehmer gewesen als erwartet. Mit zum Erfolg habe auch das Engagement der Schulen beigetragen. Wie beispielsweise das Amberger Gregor-Mendel-Gymnasium.

Oberpfälzer Heimat: Stadtradeln - GMG belegt 1. Platz

Die Schule belegt den 1. Platz. 236 Radler brachten insgesamt 22.213 Kilometer zusammen. Die fünf besten Schüler des Gymnasiums, die am meisten Kilometer geschafft haben, sind jetzt auch noch ausgezeichnet worden. Einen Gutschein, eine Holzmedaille und eine Urkunde gab es für Dominik Markieton (337 km), Jakob Schäffer (283 km), Niklas Englmann (263 km), Lukas Riedl (257 km) und Felix Bader (252 km).

Laut Direktor Peter Welnhofer ist das GMG auch Umweltschule. Es würden jährlich verschiedene Projekte durchgeführt, weshalb die Schule auch immer dafür ausgezeichnet werde. Das Schulradeln sei dieses Jahr noch dazu gekommen.

Organisatorin des Schulradelns am GMG war Claudia Ried. Sie freute sich bei der Übergabe der Geschenke, dass auch Schüler mit dem Rad gekommen seien, die das normalerweise nicht tun. Einer weiteren Ausgabe des Stadt- und Schulradelns steht also nicht im Wege.

(tb)