Amberg/Schwandorf: Großkontrollen der Polizei

Das bayerische Innenministerium will die Sicherheit im Straßenverkehr steigern. Ziel ist es, bis 2020 die Zahl der Verkehrstoten auf unter 550 zu senken. Das sind 30 Prozent weniger Tote als beispielsweise im Jahr 2011.
Daneben soll die Zahl der Verkehrsunfälle drastisch reduziert werden. Dazu wurde das Verkehrssicherheitsprogramm 2020 „Bayern Mobil – sicher ans Ziel“ initiiert.

Im Rahmen dieses Programms führt die Verkehrspolizeiinspektion Amberg heute zusammen mit Unterstützungskräften der Bayerischen Bereitschaftspolizei Großkontrollen im Landkreis Schwandorf durch. Mit technischem Großgerät erfolgen insbesondere Geschwindigkeits- und Abstandsmessungen. Ziel ist es unter anderem, die Verkehrsteilnehmer für die Gefahren zu sensibilisieren. Deswegen werden die Verkehrssünder heute gleich gestoppt, um ihnen im persönlichen Gespräch ihr Verhalten bewusst zu machen. (gb)