Amberg: Schwerer Verkehrsunfall – Fahrer stark alkoholisiert

Am Sonntag ist es gegen 04:30 Uhr in der Nacht zu einem schweren Verkehrsufnall in der Fuggerstraße gekommen. Ein 19-Jähriger hat sich nach Polizeiangaben von seinem Kumpel dessen C-Klasse Mercedes ausgeliehen und fuhr mit seinem ebenfalls 19-jährigen Beifahrer im Stadtgebiet umher.

Vermutlich kam der Fahrer aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und übermäßigem Alkoholkonsum ins Schleudern und rammte dabei eine Straßenlaterne und prallte letztendllich gegen einen Baum.

Beide Männer sind dabei scher verletzt und ins Klinikum gebracht worden. Beim 19-jährigen Fahrer ergab der Alkoholtest einen Wert von 3,84 Promille.

Das Fahrzeug ist beim Unfall komplett zerstört worden. Der Sachschaden liegt bei rund 25.000 Euro. Am Latern sowie dem Baum entstand ein Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

(sh)