Amberg: Schwerer Verkehrsunfall mit Geisterfahrer

Bei einem schweren Verkehrsunfall mit einem Geisterfahrer auf der A6 bei Amberg sind heute Nachmittag zwei Menschen verletzt worden.

Gegen fünfzehn Uhr wurde die Polizei über einen Verkehrsunfall zwischen den Anschlussstellen Amberg West und Sulzbach-Rosenberg in Fahrtrichtung Nürnberg informiert. Nach aktuellem Ermittlungsstand befuhr zuvor wohl eine 72-Jährige mit einem Kleinwagen aus bislang unklarer Ursache wohl die Autobahn entgegen der Fahrtrichtung. Es kam zu einem Zusammenstoß mit einem Transporter. Dabei wurde der Fahrer des Transporters schwer verletzt, genauso wie die Fahrerin des Kleinwagens. Sie musste aus ihrem Fahrzeug geschnitten werden und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Autobahn in Richtung Nürnberg musste voll gesperrt werden. Der Sachschaden beträgt ersten Schätzungen zufolge mehr als 20.000 Euro.

(nh / Videoreporter: Alfred Brönner)