Amberg: Sigi Renner Friseure holen Preis in Paris

Sieg für Friseurteam aus Amberg: Beim einem prestigeträchtigen Friseurwettbewerb in Paris hat das Team von Sigi Renner Friseure Amberg nicht nur den Gesamtsieg, sondern auch den Publikumspreis gewonnen. Als erstes deutsches Team überhaupt waren sie für den Preis nominiert und setzten sich bei der Finalshow im Februar gegen Konkurrenten aus aller Welt durch. Zwei Looks haben die Sigi Renner Friseure eingesendet, beide wurden von der HCF nominiert. Den ersten Platz haben Nadja Renner und Jennifer Moffitt mit einer neongelben Bobfrisur gewonnen.

Jedes Jahr schreibt die internationale Friseurvereinigung Haute Coiffure Francaise den Wettbewerb um die HCF Trophäe aus. Stylisten aus aller Welt sind aufgerufen, ausgefallene Looks zu kreieren und Fotos der gestylten Models einzuschicken. Bei einer Show im Carrousel du Louvre in Paris müssen die Looks der nominierten Fotos dann innerhalb von eineinhalb Stunden rekreiert und anschließend auf dem Laufsteg präsentiert werden. Das Gesamtbild zählt: Frisur, Make-Up und Kleidung fließen in die Bewertung mit ein.

Hinter dem diesjährigen neon-gelben Gewinnerlook steckte viel Arbeit: Etwa ein Jahr lang hat Nadja Renner gemeinsam mit Kollegin Jennifer Moffitt an dem Gesamtbild gearbeitet. Insgesamt reiste das SRF-Team mit neun Personen nach Paris und hatte dort Gelegenheit, sich mit Kollegen aus aller Welt auszutauschen und die französische Hauptstadt zu erkunden. (az)