Amberg: Skulpturen und Malereien im Kulturstift

Einst gab es dort Beschläge verschiedener Art. Nun ist daraus ein Ort für Kunst und Kultur geworden. Das ehemalige Beschläge Eckert-Anwesen in der Nähe des Amberger Malteserplatzes ist nun die Heimat des gemeinnützigen Vereins kulturstift und damit ein Ort, der den Austausch zwischen Kunstschaffenden und Kunstinteressierten fördern möchte. Dafür gibt es dort verschiedene Veranstaltungen – wie beispielsweise Ausstellungen vom Amberger Kunstverein A.K.T.

Auch aktuell gibt es dort eine Ausstellung zu sehen. Die Vernissage der Werke von Bildhauerin Monika Ritter und Maler Harri Schemm hatte der Amberger Kunstverein A.K.T. organisiert. Der Amberger Kunstverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, auch überregionalen Künstlern eine Plattform zu bieten.

Die Ausstellung selbst ist bis zum 24. August jeweils Freitag und Samstag von 15 bis 18 Uhr geöffnet. (nh)