Amberg: Dächer in Altstadt weiterhin ohne Solar-Panels

In der Amberger Stadtratssitzung waren jetzt unter anderem sogenannte Tiny Houses Thema. Diese sollen jetzt im Baugebiet Kennedystraße Süd 2 gebaut werden können. Die Beschlussvorlage zu diesem Vorschlag wurde im Rahmen der Stadtratssitzung einstimmig beschlossen.

Ablehnung gab es allerdings für den Beschluss einer Änderung der Baugestaltungssatzung. Inhalt der Anträge war unter anderem eine Änderung des Absatzes der Baugestaltungssatzung, der die Abdeckung von Dächern in der Altstadt mit Photovoltaik- und Solaranlagen beinhaltet.

Dies liege besonders im Brandschutz begründet, so Bernhard Strobl, Stadtbrandrat der Stadt Amberg. Strobl betonte, dass Photovoltaik- und Solaranlagen auf den Dächern die Löscharbeiten erheblich behindern und verzögern würden, besonders in der Altstadt.

(awa)