Amberg: Stadttheater Neustart nach Lockdown

Es geht wieder los: Das heißt es nun auch im Stadttheater Amberg. Rund sieben Monate mussten sich Künstler und Kunstfans mit Livestreams begnügen – die Alternative waren Absagen. Jetzt dürfen wieder Zuschauer kommen – zumindest 140 von den möglichen 500. Das sieht das Hygienekonzept unter anderem vor.

Das Stadttheater Amberg darf wieder öffnen. Zwar stehen in der aktuellen Spielzeit nur noch fünf Aufführungen auf dem Programm, für die können jetzt aber Zuschauer kommen. Limitiert auf 140 anstatt der möglichen 500, aber immerhin. Kulturreferent Dr. Fabian Kern zeigt sich erleichtert: “Es ist eine wahnsinnig große Freude endlich wieder vor Publikum auftreten zu können – vor allem mit der wirklich großen Hoffnung und Zuversicht verbunden, dass wir im September in einen regulären Spielbetrieb übergehen. Das ist jetzt ein langsames Starten”

In das Hygienkonzept wurd das Einlasspersonal bereits eingewiesen, so dass alles bereit ist für den Auftakt am Donnerstag. Zu Gast ist das Württembergische Kammerorchester. (tw)