Amberg: „Stoppt den Pflegenotstand“

„Stoppt den Pflegenotstand“ – der Titel eines Volksbegehrens, das im Juli dieses Jahres gestartet ist. Auch in Amberg hat sich deswegen ein Aktivenkreis gegründet, der mit Hilfe von Aktionen auf die Brisanz des Themas aufmerksam machen will. Allein in bayerischen Krankenhäusern fehlen rund 12.000 Pflegekräfte. Ziel ist es, feste und verbindliche Personal-Schlüssel in Bayern gesetzlich festschreiben zu lassen. Damit das Volksbegehren aber Erfolg hat, müssen jetzt im ersten Schritt erst einmal bayernweit 40.000 Unterschriften gesammelt werden.
(sd/Videoreporter: Alfred Brönner)