Oberpfalz TV

Amberg-Sulzbach: Landkreis wird sicherer

Bayern baut den Spitzenplatz als sicherstes Bundesland weiter aus – das ist das Fazit von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann anlässlich der Veröffentlichung der bundesweiten Kriminalstatistik für 2016. Sein Argument: in Bayern hätte man 2016 die mit Abstand niedrigste Kriminalitätsbelastung und die bundesweit höchste Aufklärungsquote gehabt. Doch fällt die Bilanz im Landkreis Amberg-Sulzbach ähnlich positiv aus? Das sollte das Gespräch zum Sicherheitsbericht für den Landkreis für das Jahr 2016 im Landratsamt beantworten.

Hierzu stellte der Oberpfälzer Polizeipräsident Gerold Mahlmeister die Zahlen für 2016 vor. Positiv hob er dabei die Aufklärungsquote von 66 Prozent sowie die im Bayernvergleich geringe Häufigkeitszahl von Straftaten hervor.

Dennoch gibt es für die Polizei noch genug zu tun. Ein Schwerpunktthema der Polizei ist etwa das Thema Motorradunfälle. Laut Polizeipräsident seien von den 80 tödlichen Verkehrsunfällen in der Oberpfalz im vergangenen Jahr 25 verunglückte Motorradfahrer gewesen. Eine neue Kampagne der Polizei soll diese Zahl künftig senken. (nh)