Amberg-Sulzbach: Landratsamt am 16. Februar nicht erreichbar

Um sowohl die Bevölkerung als auch die Mitarbeiter des Landratsamtes vor Infektionen mit dem Coronavirus zu schützen und den Dienstbetrieb aufrechterhalten zu können, ist aufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens nur ein eingeschränkter Parteiverkehr möglich. Am 16. Februar ist das Landratsamt nicht erreichbar.

Eine persönliche Vorsprache ist bis auf Weiteres nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich, teilt das Landratsamt in einer Pressemitteilung mit. Anliegen sollten daher idealerweise per Telefon, Post oder Mail geklärt werden. Allerdings können am kommenden Dienstag, 16. Februar den ganzen Tag über in den Abteilungen und Außenstellen des Landratsamtes wie Zulassungs-/Führerscheinstelle, Volkshochschule und Veterinäramt keine Anrufe entgegengenommen und Mails beantwortet werden.

Ab Mittwoch, 17. Februar sind sämtliche Ämter und Dienststellen wieder uneingeschränkt erreichbar. Die Kontaktdaten des Landratsamtes sind unter www.amberg-sulzbach.de abrufbar. Von der Vermittlung und Poststelle im Landratsamt wird das Telefongespräch oder Anliegen an den entsprechenden Sachbearbeiter im Haus weitergeleitet.

(vl)