Amberg: Vierte Demokratiekonferenz

Die Partnerschaft für Demokratie in Amberg setzt sich für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander ein und unterstützt diverse Projekte. In der OTH in Amberg hat die Partnerschaft für Demokratie nun zur 4. Demokratiekonferenz eingeladen. Bei einem Markt der Möglichkeiten wurden hier die verschiedenen Förderprojekte genauer vorgestellt. Die Trägerschaft für die Projekte haben der Kreisjugendring Amberg und die Stadt Amberg übernommen.

Auch Veranstaltungsformate, wie Workshops, Konzerte und Buchvorstellungen werden von der Partnerschaft für Demokratie gefördert und jedes Jahr kommen neue Projekte dazu. Dafür wurden gestern auch an den Thementischen verschiedene Ideen gesammelt. Beim sogenannten „World-Cafe“ konnte sich am Ende der Veranstaltung noch einmal jeder Teilnehmer zum Thema Demokratie austauschen. Auch nächstes Jahr wird es wieder viele neue Projekte geben, die zu Integration, Inklusion und einem demokratischen Miteinander beitragen.

(sth)