Oberpfalz TV

Amberg: Vollsperrung der Bayreuther Straße zwischen Amannstraße und Hirschauer Straße

Die Bayreuther Straße (B299) in Amberg ist ab heute für die Dauer von voraussichtlich vier Monaten für jeglichen Verkehr zwischen der Amannstraße und Hirschauer Straße gesperrt. Die Sperrung wird gerade errichtet. Grund dafür ist ein neuer Mischwasserkanal, der dort verlegt wird. Aufgrund der Größendimension und der Verlegetiefe ist in diesem Bereich eine Vollsperrung unumgänglich. Die Umleitung erfolgt über die Hirschauer Straße und die Staatsstraße 2238.
Stadteinwärts ist auf der Bayreuther Straße (B299) die Zufahrt zur Neumühler Straße und der Amannstraße für Anlieger frei. Für einen besseren Verkehrsfluss wird an der Einmündung der Hirschauer Straße in die Staatsstraße 2238 eine vorrübergehende Ampelregelung aufgebaut. Damit es in der Amannstraße zu keinen Behinderungen kommt, wird für die Dauer der Baumaßnahme ein beidseitiges Halteverbot ausgesprochen. Kunden von Läden im betroffenen Bereich werden gebeten eine längere Anfahrtszeit einzuplanen oder über die Sulzbacher Straße anzufahren.
(Quelle: Stadt Amberg)