Amberg: Vorschulkinder bei OTV

Unter halblautem „Ooh“ und „Wow“ betreten die 23 Vorschulkinder von St. Michael das Fernseh-Studio von Oberpfalz TV. Sie konnten sich Kameras, Scheinwerfer und vieles mehr aus nächster Nähe anzusehen. Und die Kinder sind nicht unvorbereitet gekommen: Sie haben auch einige, teilweise sogar knifflige Fragen mitgebracht. Wissen Sie, wer das Fernsehen eigentlich erfunden hat?

Als es darum geht, sich einmal als Nachrichtensprecher oder Wettermoderatoren auszuprobieren, herrscht rege Beteiligung und auch die Erzieherinnen werden selbstverständlich mit eingebunden. Barbara Kusikowski, Erzieherin in St. Michael, erklärt, warum sie solche und ähnliche Ausflüge mit den Kindern unternehmen. Es ginge darum, ihnen das echte Leben näher zu bringen, sie vorzubereiten. Und wo geht das besser, als bei den jeweiligen Fachleuten?

Nachdem fleißig vom Teleprompter abgelesen und die Frage, warum man vor einem green screen besser keine grüne Kleidung trägt, geklärt wurde, ziehen die Kinder ihr Fazit. Alle sind sich einig, dass es Spaß gemacht habe und sie gerne wieder kämen. (ap)