Amberg: Vorsicht Betrug!

Betrüger rufen aktuell vermehrt im Raum Amberg und Neumarkt in der Oberpfalz an.

Die Betrüger geben sich dabei am Telefon als Kriminalpolizeibeamte aus. Die Täter täuschen vor, es habe eine Festnahme gegeben. Dabei seien Informationen zu den Vermögensverhältnissen der Angerufenen bekannt geworden. Damit erhoffen sich die Betrüger sich persönliche Daten der Opfer zu ihren Vermögenswerten zu erhalten.

Andere Betrüger versprechen am Telefon Gewinne aus einem Gewinnspiel. Dafür müsse das Opfer ledigliche Gebühren wie Notarkosten oder Transfergebühren vorab zahlen.

Die Polizei rät deswegen dringend:

-Geben Sie Unbekannten keine Auskünfte über Ihre Vermögensverhältnissen

-Geben Sie Unbekannten kein Geld und veranlassen Sie wegen eines Anrufs keine Überweisungen!

-Rufen Sie sofort bei der Polizei an und versichern sich über die Echtheit des Anrufers (Nummer 110)

-Lassen Sie keine Fremden in Ihr Haus/Ihre Wohnung. Informieren Sie Verwandte oder Nachbarn über den Anruf.

-Bankmitarbeiter sollten besonders aufmerksam hinschtlich ungewöhnlich hohen Bargeldauszahlungen sein.