Amberg/Weiden: Bundesweiter Vorlesetag

In Deutschland haben sich heute mehr als 650.000 Zuhörer und Vorleser am bundesweiten Vorlesetag beteiligt. Und so gab es auch bei uns in der Oberpfalz an Schulen, in Kindergärten oder aber in Bibliotheken zahlreiche Vorleseaktionen.

OTV-Geschäftsführer Lothar Höher hat beispielsweise in Weiden gelesen, OTV-Moderator Thomas Bärthlein las an der Amberger Max-Josef-Schule zwei Geschichten vor.

Den bundesweiten Vorlesetag gibt es seit 15 Jahren immer am 3. Freitag im November. Er wurde 2014 von der „Stiftung lesen“, der „Deutsche Bahn Stiftung“ und von der Zeitschrift „Die Zeit“ ins Leben gerufen. Mit dem Vorlesetag soll ein Zeichen gesetzt werden, das zeigen soll, wie wichtig das Vorlesen für die Entwicklung von Kindern ist. (tb)