Amberg/Weiden: Semesterstart an der OTH

„Die OTH Amberg Weiden ist eine junge und innovative Hochschule, die ihren Studierenden eine hoch qualifizierte und zukunftsorientierte Ausbildung bietet.“ Das schreibt die OTH Amberg-Weiden auf ihrer Website. Davon sind wohl auch viele Studierende überzeugt, denn sie strömten heute wieder auf den Hochschulcampus. Denn heute war Start des Sommersemesters.

 Das bedeutet für die mehreren tausend Studenten wieder: Lernen, Vorlesungen besuchen und das Campus-Leben genießen. Und der Campus wird immer voller; in den vergangenen Jahren stieg die Zahl der Studierenden an der OTH regelmäßig an. Insgesamt studieren derzeit mehr als 3.000 Studierende an der OTH Amberg-Weiden. Und auch künftig sollen sich junge Menschen bewusst für die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden entscheiden. Dafür möchte Prof. Dr. Andrea Klug, die Präsidentin der Hochschule, auch das Angebot der OTH erweitern.

Beispielsweise starten ab kommenden Wintersemester zwei neue Studiengänge: Geoinformatik und Landmanagement, sowie

Mechatronik und Digitale Automation. Zudem sollen die Studienbedingungen weiter verbessert werden.

Wer künftig auch an der Ostbayerischen Technischen Hochschule studieren will: Der Bewerbungszeitraum für das kommende Wintersemester startet am 1. Mai.

(nh)