Amberg: Weiterer Fall von Exhibitionismus

Die Polizei Amberg meldet einen weiteren Fall von Exhibitionismus.

Am 30. Juli gegen 17:00 Uhr fühlten sich zwei Frauen im Alter von 19 und 16 Jahren bei ihrem Spaziergang durch die Grünanlage beim Schießstätteweg – hinter dem Amberger Congresszentrum bereits beobachtet. Nachdem sie sich dann auf eine Parkbank gesetzt haben, stand wenige Meter entfernt ein Mann mit geöffneter Hose, so dass sein Genital zu sehen war. Die entsetzten Frauen gingen daraufhin schnell weiter.

Beschrieben wird der Mann wie folgt: etwa 175 cm groß und circa 45 Jahre alt. Er trug ungepflegte bzw. abgetragene Bekleidung, genauer ein schwarzes T-Shirt und eine lange schwarze Jeans.

Die Kriminalpolizei Amberg sucht nun nach dem Unbekannten. Ob ein Zusammenhang mit einem ähnlichen Fall besteht, der sich am Samstag in der Nähe der Kräuterwiese ereignet hatte, ermittelt die Polizei gerade.

Wer im fraglichen Zeitraum Beobachtungen gemacht hat, soll sich unter der Rufnummer 09621/890-0 an die Polizei in Amberg wenden. (sd)