Amberg: „Zeitung macht Schule“ mit der Grundschule Kemnath

Schnitzel mit Pommes – das Lieblingsessen eines Redakteurs.

Da musste nicht nur Redakteurin Melanie Schreiner schmunzeln, als sie diese eher ungewöhnliche Frage gestellt bekam. Auch die Lehrerinnen Andrea Fachtat und Judith Rühl konnten sich ein Lachen nicht verkneifen. Die Schülerinnen und Schüler wollten einfach alles ganz genau wissen. Im Rahmen des Projekts „Zeitung macht Schule“ besuchten die Jungs und Mädels der 4a und 4c der Kemnather Grundschule das OberpfalzTV Studio.

Neben dem Lieblingsessen wollten sie natürlich alles über die Technik, den Arbeitsalltag im Fernsehstudio und die Tricks eines Moderators wissen. Bei der Führung durch den Sender wurden die Redaktion, die Tonkabine und die Regie näher vorgestellt. Das Highlight der Tour war aber das TV-Studio – eine ganz neue Welt für die Schüler. Hier durften sie alles einmal selbst ausprobieren.

Beim Umgang mit dem Teleprompter konnten sie sich wie ein richtiger TV Moderator fühlen. Auch die Geheimnisse rund um den sogenannten Greenscreen wurden gelüftet. So schlüpften die Kinder in die Rolle des Wetterfrosches. Sie durften sich an der Wetterkarte versuchen, was gar nicht so leicht ist, wie es im Fernsehen immer aussieht.
Ein kleines Kunststück verblüffte die Schüler jedoch am meisten. Nämlich das Verschwinden vor dem Greenscreen mit Hilfe eines grünen T-Shirts.
Darum haben alle TV Moderatoren also nie etwas Grünes an!

Nachdem jeder Schüler also einmal verwunden ist, haben sie den Job eines Reporters gleich auch noch übernommen. Bei den von ihnen geführten Interviews ging es aber nicht nur ums Essen. Manche die sich schon ausmalten, später als Wetterfrosch oder Moderator zu arbeiten, erkundigten sich natürlich nach dem Gehalt und ob der Job eigentlich Spaß macht.

Leider ist der Tag für die Kemnather Schüler viel zu schnell vergangen. Und so ging es vom Fernsehstudio wieder zurück an die Schulbank, wo Mathe und Englisch bereits warteten. Der Tag hat den Jungen und Mädchen aber so viel Spaß gemacht, dass sie ab jetzt jeden Tag OTV anschauen wollen.
(mh)