Oberpfalz TV

Amberg: Zu Gast beim Froschkonzert

Die Oberpfalz ist als „Karpfenland“ bekannt. Tausende Weiher ziehen sich daher auch durch ihre Gefilde. Die Teichwirtschaft ist allerdings nicht nur ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Region. Durch die Bewirtschaftung von Teichen wird außerdem ein Beitrag zur Artenvielfalt geleistet. Gerade sanft genutzte Weiher wie zum Beispiel der Teufelsweiher im Amberg-Sulzbacher Umland sind dem Naturschutz um Amberg ein besonderes Anliegen. Hier finden dutzende Amphibienarten eine neue Heimat. Derzeit ist bei den Wasserfröschen Laichzeit und somit folgen abendliche Froschkonzerte. (chs)