Amberg: Zukunftsmusik der Mobilität

Busse und Autos gehören zum Stadtbild von Amberg und des Landkreises. Aber auch der Bahnverkehr ist Teil des Nah- und Fernverkehrs. Doch wie kann dieser verbessert werden? Ideen soll es durch das intermodale Verkehrskonzept geben. Dieses war jetzt Thema bei der Kreisausschusssitzung des Landkreises Amberg-Sulzbach.

Hierbei ist die dazugehörige Kooperationsvereinbarung einstimmig beschlossen worden. Konkrete Ideen für das Verkehrskonzept gibt es noch nicht. Dafür soll der Runde Tisch Mobilität und ein Fachbüro sorgen. Diese werden die Verkehrsströme der Region analysieren und aus dessen Ergebnissen Folgemaßnahmen entwickeln. (sh)