Oberpfalz TV

Amberg/Weiden: Keine Zügen wegen Gleisbauarbeiten

Zug-Pendler aufgepasst: Ab heute Abend um 20:00 Uhr ist die Bahnstrecke zwischen Neukirchen und Hersbruck unterbrochen. Grund sind Gleisbauarbeiten. Die dauern bis zum 11. September um 05:00 Uhr an. Bis dahin gibt es einen Schienenersatzverkehr. Damit ist die Verbindung Amberg-Nürnberg und Weiden-Nürnberg gesperrt. Von den Bauarbeiten betroffen sind auch Züge von Neustadt an der Waldnaab nach Neukirchen. Dort gelten andere Fahrzeiten.

Für die gesperrte Strecke gilt: Die Züge Richtung Weiden fahren von Nürnberg bis Hersbruck. Dort gibt es einen Bus, der bis nach Neukirchen fährt. Dort wiederum müssen die Reisenden in einen weiteren Bus umsteigen, der dann die Haltestellen Vilseck, Freihung, Thansüß, Röthenbach, Weiherhammer, Etzenricht und Weiden anfährt. Von Weiden aus geht es dann planmäßig nach Amberg weiter. Für die Reisenden nach Amberg gilt: In Hersbruck in einen Bus einsteigen, in Neukirchen umsteigen und dann weiter nach Amberg.  Gleiches gilt natürlich auch in die andere Richtung. Das heißt: Wer von Amberg nach Nürnberg will, muss in Neukirchen in den Ersatzbus umsteigen. Wer von Weiden nach Nürnberg will, steigt ebenfalls in Neukirchen in den Bus ein und kann dann ab Hersbruck wieder den Zug nehmen. Je nach Wochentag und Uhrzeit ändern sich die Abfahrtszeiten und die angefahrenen Orte.

Einen ausführlichen Plan gibt es unter https://bauinfos.deutschebahn.com/docs/by/infos/870_1108-11092017_fahrplan.pdf