Oberpfalz TV

Ammerthal: Große Militärübung der Bundeswehr

Soldaten vor der eigenen Haustür. Seit dem 22. Mai läuft noch bis heute in Ammerthal im Landkreis Amberg-Sulzbach eine sogenannte Ausbildungs- und Lehrübung. An verschiedenen Stationen im Gemeindegebiet sollen so die Verfahrensabläufe in den jeweiligen logistischen Aufgabenbereichen vermittelt werden.
Bis zu 220 Offiziere und Unteroffiziere haben die Übung als Teilnehmer kennengelernt. Außerdem nahmen auch ungarische und amerikanische Logistikoffiziere teil.

Laut Oberstleutnant Alexander Kolb, Kommandeur des Logistikbataillons 472 aus Kümmersbruck, sollen so einheitliche Standards geschaffen werden. Außerdem würden Übungen im Gelände und außerhalb der Übungsplätze immer mehr an Bedeutung gewinnen.
Für Ammerthals Bürgermeisterin Alexandra Sitter ist die Zusammenarbeit mit der Bundeswehr einwandfrei verlaufen und die Bürger der Partnergemeinde des Logistikbataillons 472 hätten sich tolerant und stolz gezeigt, dass es solch eine Übung quasi direkt vor der eigenen Haustüre gab.

Sollten bei der Übung Schäden bei Gebäuden, Straßen oder im Wald entstehen, werden diese von der Bundeswehr gemeldet und wieder bereinigt, versicherte Oberstleutnant Alexander Kolb.
(bg)