Ammerthal: DJK Ammerthal – 1. FC Nürnberg

Raigering, Seugast, Weiden und jetzt Ammerthal. Die Oberpfalz ist für den 1. FC Nürnberg bereits seit Jahren ein beliebtes Ziel in der Saisonvorbereitung. Der Club will damit Fannähe nicht nur demonstrieren, sondern vorleben. Und genau darum geht’s bei diesen Spielen: Den Fans etwas zurückgeben.

Und das taten die Nürnberger dann auch. Trotz Temperaturen um die 35 Grad versuchten die Nürnberger hier Gas zu geben und den vielen Fans etwas zu bieten. Das gelang! Auch dank der DJK Ammerthal, die sich keineswegs vor dem großen Favoriten versteckte, sondern mutig und munter mitspielte. Für die Tore sorgten allerdings nur die Profis vom Club. Drei Treffer pro Halbzeit, in Summe am Ende ein 6:0 Erfolg für den 1. FC Nürnberg. Die Fans waren zufrieden und glücklich. Nicht nur weil sie ein schönes und kurzweiliges Fußballspiel zu sehen bekamen, sondern auch weil sie nach Schlusspfiff ihren Idolen noch ganz nah sein konnten. Viele Nürnberger, wie zum Beispiel Lokalmatador Patrick Erras, erfüllten noch direkt auf dem Platz die vielen Autogramm- und Selfiewünsche. (ac)