Oberpfalz TV

AM/WEN: OTH überzeugt als „Innovative Hochschule“

Erfolg für die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden! Sie konnte zusammen mit der Technische Hochschule Regensburg, der Hochschulen in Deggendorf und Landshut und der Universität Passau im bundesweiten Wettbewerb ‚Innovative Hochschule‘ überzeugen. Die Hochschulen werden damit von 2018 bis 2022 in das Programm „Innovative Hochschule“ aufgenommen. Das richtet sich insbesondere an mittelgroße und kleine Universitäten sowie Hochschulen für angewandte Wissenschaften. 275 Millionen Euro an Bundes- und Ländermitteln stehen für das Programm zur Verfügung.

Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler gratulierte heute in München den Hochschulen. „Ihr Antrag wird als einer von 29 bewilligten Anträgen in ganz Deutschland gefördert. Ich freue mich sehr über diesen großen Erfolg, der die hervorragende konzeptionelle Arbeit der Hochschulen im Bereich des Transfers von Forschungsergebnissen würdigt“. Einmal mehr zeige sich, so Sibler, dass die Hochschulen wertvolle Partner für die Wirtschaft vor Ort seien: „Ihre Innovationskraft ist ein großer Standortvorteil für die Region, denn von ihrer Forschung und Entwicklung können Unternehmen profitieren.“ (nh)