Auerbach: Extreme Trail Park

Wankende Brücken und Canyons – steil geht es mit Pferd bergauf oder bergab. Hört sich erstmals nach einem Ritt von Wyoming nach Texas an, doch das geht auch in der Oberpfalz. Denn ein Stück amerikanische Wildnis kann beim Gut Hammerbeg bei Auerbach hautnah erlebt werden. Und nebenbei können sich Pferd und Reiter auf eine ganz andere Art und Weise besser kennenlernen.

Vor allem wird auf dem Extreme Trail Park die Verbindung zwischen Reiter und Pferd gestärkt und schult die Koordination, Balance und Eigenverantwortung beim Pferd. Insgesamt gibt es rund 100 Hindernisse in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Wichtig dabei: die Bodenarbeit und die Durchführung der verschiedenen Hindernisse. So wird das gegenseitige Vertrauen noch mehr gestärkt.

Geeignet ist der Parcours für alle Pferdearten. Auch Pferde die beispielsweise Arthrose haben oder blind sind, können dein Parcours auf dem Gut Hammerberg bei Auerbach bewältigen. Dafür haben die Inhaber eine Handicapklasse eingerichtet. So haben auch diese Pferde die Möglichkeit, im Alter oder mit Handicap trainiert zu werden.

Alles rund zum Extreme Trail Park und dem Gut Hammerberg finden sie hier.