Auerbach: Zeugen eines Verkehrsunfalls mit Motorrad gesucht

Polizeibeamten haben heute Nacht scheinbar einen Motorradfahrer neben seinem Motorrad entdeckt, der dann aber über ein angrenzendes Grundstück flüchtete und spurlos verschwand. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Fahrer sich bei einem Unfall verletzte sucht die Polizei Auerbach nach Zeugen.

Heute morgen um kurz nach 01:00 Uhr entdeckten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Auerbach i.d.OPf. an der Staatsstraße 2166, in der Nähe von Vilseck ein Motorrad, das unmittelbar neben der Staatsstraße abgestellt war. Neben dem Zweirad stand scheinbar der Fahrer. Als die Beamten anhielten, um nach dem Rechten zu sehen, flüchtete dieser über ein benachbartes Grundstück, so der Polizeibericht. Eine anschließende Suche blieb erfolglos.

Da am Motorrad Spuren eines Unfalls sichtbar waren, konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich der Fahrer bei einem Sturz verletzt hatte. Um eine hilflose Situation des Flüchtigen aufgrund einer Verletzung auszuschließen, wurde ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Mit diesem wurde dann der Nahbereich nach dem Fahrer abgesucht: Ebenfalls ohne Erfolg.

Wer Hinweise bezüglich des Motorradfahrers oder eines Verkehrsunfalls unter Beteiligung eines Motorradfahrers machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Auerbach unter der Telefonnummer 09643/9204-0 in Verbindung zu setzen.

(vl)