Oberpfalz TV

Bärnau: Einzigartig&Experimentell – Archaeo Werkstatt

Der Geschichtspark Bärnau-Tachov bekommt eine Archäo-Werkstatt. Der Bauplan dafür wurde bereits vor einem Jahr vorgestellt. Die Archäo-Werkstatt ist ein Teil des Archaeocentrums BayernBöhmen.

Das gesamte Projekt Archaeocentrum soll eine Institution bilden, die das „gemeinsame Kultur- und Naturerbe im Fördergebiet erlebbar“ machen soll, heißt es. Das Ziel ist es, eine bewusstere Auseinandersetzung mit der gemeinsamen Geschichte von Bayern und Böhmen zu fördern.

In der Archäo-Werkstatt, bei der jetzt Richtfest gefeiert wurde, sollen Studenten die Möglichkeit haben, in Workshops und Seminaren grenzüberschreitend zusammen zu arbeiten. Das Projekt wird gefördert von der Europäischen Union und von „Ziel ETZ“.

Die Archäo-Werkstatt soll dabei nicht zur Rekonstruktion von Artefakten dienen, sondern auch zur Restaurierung. Der wissenschaftliche Leiter des Geschichtsparks Bärnau-Tachov, Stefan Wolters, hatte die Idee zu dieser Werkstatt. Es gebe derartige Werkstätten in anderen Ländern, nicht aber in Deutschland.

Dabei liege es im Grenzraum auf der Hand, dass die Universitäten beider Länder zusammenarbeiten. (eg)