Bärnau/Paulusbrunn: Wandern am Grenzkamm

Einblicke in die Kultur und Ausblicke in die Natur – der Geschichtspark Bärnau hat zu einer Grenzkammwanderung eingeladen.

Begleitet wurde die Tour vom Vorsitzenden des Vereins Via Carolina – Goldene Straße e.V, und Leiter des Geschichtsparks Bärnau – Tachov Alfred Wolf und seiner Frau Andrea Wolf, einer zertifizierten Kräuterführerin.

Alfred Wolf beleuchtete die geschichtlichen und kulturellen Aspekte, Andrea Wolf erläutert im Zuge der Wanderung die einzigartige Flora und Fauna, die durch den Eisernen Vorhang entstanden ist, besser bekannt als „Grünes Band“.

Die Wanderung führte mit herrlichem Panoramablick entlang des Grenzkamms. Es wurden die verschwundene Ortschaft Paulusbrunn besucht, die Böttgersäule und der Grenzlandturm.
Die Wanderroute war in drei Stunden bewältigt – ca. 5 Kilometer lang – mit vielen Ausblicken, Informationen und Sehenswürdigkeiten.

(gb)