Bayern: Das Coronavirus hat den Freistaat erreicht

Das Coronavirus hat Bayern erreicht. Heute wurde bekannt, dass ein 33-Jähriger aus dem Landkreis Starnberg daran erkrankt ist. In China sind bisher etwa 100 erkrankte Menschen gestorben, mehr als 4000 haben sich infiziert.

Heute hat sich Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml in München zur Lage im Freistaat geäußert. Man nehme die Lage sehr ernst, sei aber gut darauf vorbereitet. Heute ist außerdem eine Hotline für Fragen von Bürgern eingerichtet worden, so Melanie Huml weiter. Die Nummer lautet 09131 6808-5101.

(az)