Bayern: Viele Menschen beteiligen sich an „Stunde der Gartenvögel“

Die Natur im eigenen Garten genießen und dabei heimische Vogelarten zählen. Dazu hat am Wochenende der Landesbund für Vogelschutz im Rahmen der sogenannten Stunde der Gartenvögel aufgerufen. Bisher gehen die Vertreter des LBV von einer neuen Rekordbeteiligung an der bundesweit größten ornithologischen Mitmachaktion aus. Außerdem zeigen die aktuellen Auswertungen laut einer Pressemitteilung, dass das Blaumeisensterben durch einen bakteriellen Erreger in Bayern wohl nicht so ausgeprägt ist, wie in anderen deutschen Bundesländern. Die Mitmachaktion gibt es bereits seit 16 Jahren und ist eine Kooperation des Naturschutzbundes und des Landesbunds für Vogelschutz.

(awa)