Oberpfalz TV

Bayernliga Nord: DJK Gebenbach landet Befreiungsschlag

Nur ein mageres Pünktchen aus den vergangenen fünf Spielen. Nach zwei Siegen aus den ersten zwei Spielen lief es bei der DJK Gebenbach zuletzt überhaupt nicht mehr rund. Von der anfänglichen Bayernliga-Euphorie ist nicht mehr viel übrig. Gegen Forchheim zählte am Samstag also nur ein Sieg.

Nachdem Nico Becker die Hausherren nach 13. Minuten in Führung brachte übernahmen die Gäste das Zepter und kamen schließlich nach 25. Minuten durch einen verwandelten Foulelfmeter von Steffen Müller zum hochverdienten Ausgleich.

In der zweiten Hälfte die DJK dann wie ausgewechselt. Mit einem Doppelpack in sechs Minuten wurde die Partie komplett auf den Kopf gestellt. Becker in der 48. und Libotovsky in der 54. Minute stellten auf 3:1 für Gebenbach. Die beiden Treffer zeigten sichtlich Wirkung bei den Forchheimern bei denen in der zweiten Hälfte überhaupt nichts mehr zusammen ging. Zum Man of the Match avancierte Nico Becker. Gebenbachs Nummer 7 belohnte sich für eine überragende Vorstellung mit einem Dreierpack.

Nächste Woche geht es für die DJK nach Aschaffenburg. Dort gilt es auf die Leistung in Hälfte zwei aufzubauen.

(ac)