Bayernliga Nord: DJK Gebenbach – SC Eltersdorf (0:0) 0:0

Ernüchterung und Frust – Die überwiegende Gefühlslage am vergangenen Samstag in Gebenbach. Statt sich mit einem Sieg einen Matchball im Meisterrennen zu sichern, kam die DJK nicht über eine enttäuschende Nullnummer gegen den SC Eltersdorf hinaus. Der Punkt reichte zwar um sich die Relegation zu sichern, aber Gebenbach hat die Meisterschaft in der Bayernliga Nord seit Samstag nicht mehr selbst in der Hand.

Der Start in die Partie war eigentlich noch relativ vielversprechend. Haller hätte die Hausherren bereits in der zweiten Minute in Front und damit auf die Meisterstraße bringen können, verzieht per Lupfer aber knapp. Auch im weiteren Verlauf der ersten 45 Minuten die DJK die bessere Mannschaft, die zwingendere Mannschaft. Allerdings verpassten es die Gebenbacher ein ums andere Mal auf 1:0 zu stellen und brachten Eltersdorf so Stück für Stück ins Spiel.

Erst in den letzten 10 Minuten die Hausherren dann wieder gefährlicher, für das so wichtige und erlösende 1:0 reichte es aber diesmal einfach nicht. Die Meisterschaft, die geht jetzt nur noch über die Aubstädter. Und die Unterfranken haben mit Bamberg und Sand das vermeintlich leichtere Restprogramm. Gebenbach muss noch gegen zwei aus den Top 5 ran: Seligenporten daheim und Würzburg am letzten Spieltag auswärts. (ac)