Bayernliga Nord: FC Amberg am Abgrund

Es war die letzte Chance des FC Amberg wenigstens noch einen Funken Hoffnung auf die Relegation und den Klassenerhalt aufrecht zu erhalten, aber seit Samstagnachmittag ist es so gut wie Gewissheit: Mit jetzt acht Punkten Rückstand auf den vorletzten EV Erlenbach und damit die Relegation, kann und muss der FC Amberg jetzt für die Landesliga planen.

Gegen den Vorletzten aus Erlenbach hätten die Amberger um jeden Preis einen Dreier gebraucht, um nochmal angreifen zu können, aber diese Hoffnung wurde durch einen frühen Doppelschlag (8.,22.) der Gäste bereits im Keim erstickt. Durch den Rückstand natürlich verunsichert, kamen die Amberger erst im zweiten Durchgang zu Möglichkeiten in der Offensive, ließen diese jedoch ungenutzt. In der 66. Minute sorgte Erlenbach dann mit dem 3:0 für die Enstcheidung. Schulik erzielte zwar noch den Ehrentreffer, aber den Schlusspunkt setzte der EVE. In der 88. Minute trifft Stefan Kresovic zum 4:1 Endstand.

(ac)