Berlin: Angela Merkel zur Bundeskanzlerin gewählt

Angela Merkel ist im Bundestag zum vierten Mal zur Deutschen Bundeskanzlerin gewählt worden.
Mit 364 Stimmen von 688 gültigen Stimmen wurde sie gewählt. Auf insgesamt 399 Stimmen kommt die Große Koalition aus CDU, CSU und SPD. Merkel bekam also aus ihren „eigenen Reihen“ nicht alle Stimmen.
Eine Stimme bekam sie aber auf alle Fälle vom Oberpfälzer Bundestagsabgeordneten Alois Karl. Seine Stimme habe er Merkel nicht aus Parteiräson gegeben, sondern aus wirklicher Überzeugung. In den schwierigen politischen Zeiten, durch die Deutschland, Europa und die Welt zuletzt gingen, habe sie gezeigt, dass sie dank ihrer Besonnenheit die Richtige am richtigen Platz gewesen sei. Ihre Besonnenheit brauche Deutschland auch in den kommenden Jahren, so Alois Karl in einer Pressemitteilung.
(bg)