Brand in Weidener Einfamilienhaus

Feuerwehr, BRK und Polizei mussten zu einem Großeinsatz ausrücken. Der Grund: Gestern Mittag war in einem Wohnhaus in Weiden-Ost ein Feuer ausgebrochen.

Ein 34-jähriger Hausbewohner wurde bei dem Brand verletzt. Er wurde daraufhin in eine Spezialklinik nach Nürnberg gebracht. Das Feuer sei laut Polizeiangaben wohl im Kellergeschoss des Einfamilienhauses ausgebrochen. Zur Brandursache könne derzeit jedoch noch keine Auskunft gegeben werden.

Die Kriminalpolizeiinspektion Weiden hat die Ermittlungen aufgenommen.

(cg / VR: Gustl Beer)