Oberpfalz TV

Brand: Max Regers Leben auf der Spur

Bertram Nold ist es zu verdanken, dass das Andenken an den Komponisten Max Reger in dessen Geburtsgemeinde Brand im Landkreis Tirschenreuth so hoch gehalten wird. Das macht er bereits seit mehreren Jahrzehnten. Um die Musik von Reger zu verstehen, müsse man seine Biografie kennen, meint er. Zu Reger gehörten der Alkoholismus und auch Depressionen, so Nold. Und genau das spiegele sich in seinem Werk auch wider.

Die Gemeinde Brand will erreichen, dass der Geburtsort einen noch höheren Bekanntheitsgrad erreicht. Das Regerjahr 2016 habe da viel bewegt, so Bürgermeister Ludwig König.

Im Brander Rathaus ist das Reger-Gedächtniszimmer untergebracht. Dieses kann zu den Rathausöffnungszeiten besichtigt werden. Gegenüber dem Rathaus steht auch noch das Geburtshaus von Reger. Vielleicht ein kleiner Tipp, in den warmen Monaten der Gemeinde einen kurzen Besuch abzustatten, um sich über Max Reger zu informieren. (tb)