Oberpfalz TV

Bruck: Flugzeug stürzt bei Landeanflug ab

Bei einem Flugzeugabsturz bei Bruck wurde nur durch großes Glück niemand verletzt. Das Ultraleichtflugzeug eines 76-jährigen Piloten kippte beim Landeanflug plötzlich nach links weg. Und das direkt über einem belebten Badestrand. Der erfahrene Pilot bekam seine „Breezer“ noch einmal unter Kontrolle, berührte mit einer Tragfläche aber einen Baum. Aufgrund dessen stürzte das Flugzeug dann endgültig ab, wurde aber durch Äste abgefedert. Der Pilot konnte sich selbst befreien und bliebt unverletzt. An dem Ultraleichtflieger entstand ein Schaden von 35.000 Euro.

(Videoreporter: Jürgen Masching/eg)