Bruck: Erste Bürgermeisterin der Marktgeschichte

Bruck im Landkreis Schwandorf. Jahrzehnte lang fest in den Händen der Freien Wähler. Man könnte etwas überspitzt von einer Freien Wähler Bastion sprechen.

Diese Bastion hat Heike Faltermeier jetzt durchbrochen. Sie wurde bei der Stichwal am 26. März zur neuen Bürgermeisterin gewählt. Als CSU-Kandidatin nach dem Zweiten Weltkrieg und vor allem als aller erste Frau überhaupt. Darüber hinaus ist sie auch noch sehr deutlich gewählt worden. Gut 61% der Stimmen entfielen bei der Stichwahl auf die CSU-Kandidatin. Die Zeit scheint in Bruck einfach reif gewesen zu sein für etwas neues. Erleichtert sei sie gewesen, als sie realisierte, dass sie es geschafft hatte. Jetzt sprüht sie vor Tatendrang! Die Erleichterung ist der Vorfreude auf die neue Aufgabe gewichen.

Kurzfristig werde natürlich auch hier Corona die Politik und das Leben der Menschen erst mal beherrschen. Bis zur nächsten Kommunalwahl im Jahr 2026, will Heike Faltermeier hier in Bruck aber weit mehr bewegt haben.

(ac)