Bärnau: Bündnis 90/Die Grünen besichtigt Ski-Langlauf-Zentrum Silberhütte

Endspurt im Europawahlkampf! Diesen Sonntag wird europaweit gewählt und damit werden die Weichen gestellt, wohin es gehen soll mit Europa und der EU. Ein Wörtchen mitreden wollen da in Zukunft auch die Grünen. Nach den guten Ergebnissen bei der Bundestags- und vor allem der bayerischen Landtagswahl, hoffen die Grünen, zukünftig auch in Europa eine größere Rolle zu spielen. Einer, der dazu seinen Beitrag leisten will, ist Malte Gallée.

Deshalb war er jetzt zu Besuch bei der Silberhütte bei Bärnau. Zusammen mit der Grünen-Landtagsabgeordneten Anna Toman und dem parlamentarischen Geschäftsführer der Grünen Jürgen Mistol, informierte sich Gallée über grenzüberschreitende Projekte. Projekte und Einrichtungen wie das Ski- und Freizeitzentrum Silberhütte seien nämlich der Grund, warum die Oberpfalz als Musterbeispiel für ein Europa ohne Grenzen stehe. Nicht nur aus Sicht von Gallée entscheide sich am Sonntag, ob wir auch in Zukunft in einem Europa ohne Grenzen leben werden.

Die Grünen, sie wollen die Weichen in Europa künftig mitstellen. Die eigenen Chancen rechnet man sich durchaus positiv aus. Durch Aktionen wie „Fridays for future“ erlebt der Klimaschutz eine lange nicht dagewesene mediale Aufmerksamkeit. Genau darin könnte der Trumpf der Grünen liegen. Gallée geht am Sonntag auf Listenplatz 22 ins Rennen. (ac)