Oberpfalz TV

Bundestagswahl 2017 – Wahlkreis Schwandorf

Sichtliche Enttäuschung bei den großen Parteien lösten die Bundestagswahlergebnisse im Wahlkreis Schwandorf aus. Dort ziehen zwar mit Karl Holmeier (direkt) und Marianne Schieder (Liste) erneut zwei Kandidaten in den Bundestag ein, doch erreicht hier die AfD sogar einen Spitzenwert von knapp 17,4 Prozent. Sie erhielt mehr Stimmen als die SPD. Deren Direktkandidatin Schieder lag zwar mit gut 24 Prozent deutlich über dem Parteiergebnis – war aber dennoch entsetzt. „Ich kann mir nicht vorstellen, wie man so eine Partei wählen kann“, so Marianne Schieder am Wahlabend. (nh)

Die vorläufigen Endergebnisse der Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis Schwandorf.

 

Reaktion von Karl Holmeier (CSU)

 

Reaktion von Thomas Flierl (CSU)

 

Reaktion von Thomas Ebeling (CSU)

 

Reaktion von Andreas Feller (CSU)

 

Reaktion von Marianne Schieder (SPD):

 

Urnengang im Wahlkreis Schwandorf-Cham: