Burglengenfeld: Bauern schenken Blumen

„Bauern schenken Blumen“ – ein farbenfrohes Geschenk der Landwirte anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Freistaat“. Auch Landwirte aus dem Landkreis Schwandorf haben sich beteiligt und auf Initiative des Bayerischen Bauernverbands Blühflächen und Blühstreifen angelegt. So wie Landwirt Martin Jehl aus Burglengenfeld. Bei ihm wachsen dieses Jahr auf den Feldern nicht nur Mais und Getreide, sondern Koriander, Malven, Dill oder auch Buchweizen. Die Blühstreifen sollen Lebensraum für Bienen, Insekten und andere Wildtiere schaffen. Die Aktion soll gleichzeitig auch auf den Mutter-Erde-Tag am 16. September aufmerksam machen.

(sd/Videoreporter: Ingrid Probst)